1. Juli 2013

„Der Krautschneider ist da!“ – Streifzüge durch die Montafoner Migrationsgeschichte

Lesung mit MMag. Michael Kasper
Musik: Moussa Cissokho

Datum 02.07.2013
Beginn 20:00
Ort Kunstforum Montafon




Das Wandern prägte über Jahrhunderte die Montafoner Geschichte. Während im Mittelalter noch Walser und Bergarbeiter ins Montafon einwanderten, folgte in der Neuzeit saisonale oder dauerhafte Abwanderung aus dem kargen Gebirgstal, die im 19. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreichte. Begriffe wie „Krautschneider“, „Sensenhändler“, „Ährenleserinnen“ oder „Schwabenkinder“ sind untrennbar mit der Geschichte der Montafoner Bevölkerung verknüpft und werden an diesem Abend durch verschiedene Berichte, Erzählungen und andere Texte veranschaulicht. Dass die Montafoner Migrationsgeschichte aber bis heute andauert, immer noch Menschen ins Tal kommen, andere hingegen abwandern soll ebenso in den Blick genommen werden. Der aus dem Senegal stammende Sänger Moussa Cissokho wird die Veranstaltung auf der Kora (afrikan. Stegharfe) musikalisch begleiten. 

in Kooperation mit dem Kunstforum Montafon

Keine Kommentare: