9. Dezember 2013

Advent in den Montafoner Museen

8.12., 10:30 Uhr, Montafoner Tourismusmuseum Gaschurn
2. Gaschurner Museumsgespräch „Wie erlebte ich als Kind die Advents- und Weihnachtszeit? – Bräuche und Rituale im Montafon“
Eintritt frei

10.12., 20 Uhr, Montafoner Heimatmuseum Schruns
Das Felder-Archiv geht aufs Land - Lesung mit Sabine Gruber aus „Stillbach oder Die Sehnsucht”
Ein Attentat der italienischen Widerstandsbewegung auf eine Südtiroler Polizeibrigade in Rom 1944 ist Ausgangspunkt der Handlung dieses 2011 erschienenen Romans. Auf drei Zeitebenen –  im Faschismus, in den  Siebzigern und nach der Jahrtausendwende – erzählt Sabine Gruber die Schicksale von drei Frauen aus dem fiktiven Ort Stillbach in Südtirol, die in die Wirren der italienisch-südtirolerisch-deutschen Politik gezogen werden.
„Grosse Politik und persönliche Befreiung, nationales Ressentiment und Liebe, Erinnerung und Vergessen – Sabine Gruber hat einen souverän komponierten Roman geschrieben, in dem sie den Lügen der Propaganda hier wie dort nicht nur die penibel recherchierten Fakten, sondern auch die Wahrheit der Fiktion entgegensetzt”. Karl Markus Gauss, NZZ, 12. 10. 2011
Sabine Gruber geb. 1963 in Meran, Studium in Innsbruck und Wien, lebt in Wien. Werke: zuletzt „Über Nacht”, „Aushäusige”. Reinhard-Priessnitz-Preis, Anton-Wildgans-Preis, Robert-Musil-Stipendium  u. a.
Einführung und Moderation: Dr. Ulrike Längle, in Kooperation mit dem Franz-Michael-Felder-Archiv, Bregenz
Eintritt frei

11.12., 15 Uhr, Museum Frühmesshaus Bartholomäberg:
Rau(h)nächte
Wir beschäftigen uns mit überliefertem Wissen über Heilwirkung und Schutz durch das Verräuchern mit Fichten- und Tannenharz („Waldweihrauch“), heimischen Kräutern, Wurzeln und Hölzern. Welche Berg- und Gartenkräuter kann ich zum Räuchern verwenden, und wie ist ihre Wirkung auf Körper, Geist und Seele? Welche – einst so kostbaren – Räucherwaren aus aller Welt stehen mir heute zur Verfügung? Welche Techniken wende ich an, und welche Utensilien brauche ich dafür? Wir behandeln diese Fragen in Theorie und Praxis, und stimmen uns mit Duft und Rauch auf die besinnliche Weihnachtszeit ein. Auf Wunsch können Räucherwerk und Räuchergefäße vom Weltladen Schruns im Anschluss an den Kurs vor Ort erworben werden.
Eintritt: € 12,- /€ 9,- für Mitglieder des Heimatschutzvereins Montafon

11.12., 19:30 Uhr, Museum Frühmesshaus Bartholomäberg
Gemeinsames Singen
Eintritt frei

12.12., Mehrzweckgebäude (Feuerwehrhaus) Bartholomäberg
Die langsame Rückkehr einer in der „Geschichte“ verschwommenen „Geschichte“ Vortrag mit Mag. Helge Bartsch
Das Frühmesshaus in Bartholomäberg birgt viele Geschichten, die zum Teil in seiner langen Geschichte verschollen sind. Die Gemeinde und der Heimatschutzverein haben durch den Erwerb des Gebäudes das Ziel, diese versteckten Details, aber eben auch die damit verbundenen Geschichten, wieder ans Licht zu bringen. Das ist nicht in einem Sprint zu schaffen… - hier sind Langstreckenerfahrungen gefragt. So soll im Laufe der nächsten Jahre immer wieder ein neues Teilstück dieser bemerkenswerten Geschichte geborgen und wieder erfahrbar gemacht werden. Dieses Mal ist es die Freilegung der Stubenausstattung im Erdgeschoss, eine Mammutaufgabe. Eine prächtige Stube, die man so gar nicht erwarten konnte. Aber es dauerte auch hier von der ersten Befundung bis die fertige Stube zu bewundern war. Der Vortrag soll ein paar Besonderheiten des Baus aufzeigen. Außen wie Innen auch die Tatsache, dass man immer an diesem Objekt gearbeitet hat. Hier soll auch auf die Schwierigkeit eingegangen werden, was darf man wegnehmen oder was muss wieder hinzugefügt werden… Sie werden auch in die schwierige Entscheidungsfindung mitgenommen, was darf man und was nicht aus historischer, denkmalpflegerischer, ästhetischer oder musealer Sicht. Eine historische wie auch technologische Zeitreise…
Eintritt frei

Geschenkideen: Bücher aus unseren Publikationsreihen
Erhältlich in unserem Museumsshop oder im Buchhandel.
Zuletzt erschienen im Herbst 2013:
Aus dem Montafon an den Mississippi - Amerika-AuswandererInnen aus dem Montafon
Silvretta Historica. Zeitreise durch die Silvretta
Auf der Geißenhut
Der historische Bergbau im Montafon

Keine Kommentare: